Quarkknödel mit Erdbeeren

Quarkknödel mit Erdbeeren
Send by e-mail

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit
30 Minuten
Kochzeit
5–8 Minuten

Anzahl der Portionen

für 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Speisequark mit hohem Fettanteil (1 Packung)
    500 g griffiges Mehl
    2 Eier
    2–3 EL Öl
    Prise Salz
    20–30 frische Erdbeeren
    4 EL geschmolzene Butter
    4 EL Puderzucker
    4 EL saure Sahne oder geriebener fester Quark
    Eine große Auswahl an Süßspeisen ist typisch für die tschechische Küche – wobei sie nicht nur als Dessert, sondern gerne auch als Hauptspeise gegessen werden, z.B. Žemlovka (Apfel-Quark-Auflauf), Lívance (kleine dicke Pfannkuchen), Plinsen und insbesondere Obstknödel. Während süße Knödel für Fremde nichts allzu besonderes sind, erinnern sie die Tschechen an das heiß geliebte Gericht aus ihrer Kindheit. Dabei gibt es bei uns eine große Auswahl an Obstknödeln: zu Pflaumen passt am besten Kartoffelteig, zu Aprikosen Brandteig, zu Heidelbeeren Hefeteig und zu Erdbeeren…natürlich Quarkteig!
    Im Mai beginnt die Erdbeersaison und dauert bis zum Juni. Die Gewächshauserdbeeren, die man das ganze Jahr über kaufen kann und die weder Geschmack noch Geruch haben, sind mit den sonnengereiften Erdbeeren aus dem eigenen Garten oder von tschechischen Feldern nicht zu vergleichen. Sie schmecken und duften ganz anders. Am besten steht ihnen eine einfache und kurze Zubereitung, so wie in unserem Rezept.  Kochen Sie die Knödel nicht unnötig lange, damit die Erdbeeren fest und saftig bleiben.

Zubereitung

  • In einer größeren Schüssel Quark mit Mehl vermengen, Ei, Öl und Prise Salz hinzufügen. Glatten Teig kneten, kurz ruhen lassen. Falls nötig noch etwas Mehl dazugeben, damit der Teig nicht klebt.
    Aus dem Teig kleine Rollen mit einem Durchmesser von circa 4 cm kneten. Von der Rolle Teigstücke abschneiden, leicht plattdrücken, eine Erdbeere hineinlegen und sie im Teig einpacken. Sie müssen ganz von dem Teig umhüllt sein, damit der Teig während des Kochens nicht auseinanderfällt.
    Knödel vorsichtig ins gesalzene Wasser legen und bei mittlerer Flamme 5–8 Minuten köcheln lassen. Sobald sie an die Oberfläche schwimmen, sind sie fertig und können herausgeholt werden. Auf dem Teller werden sie mit Butter übergossen, mit saurer Sahne oder geriebenem Quark dekoriert und mit Zucker bestäubt.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter und wir informieren Sie, sobald neue Artikel hinzugefügt

Kürzlich hinzugefügte Artikel